Amt Brieskow-Finkenheerd
 
 
Amt Brieskow-Finkenheerd
Amtsdirektor
August-Bebel-Straße 18 a
15295 Brieskow-Finkenheerd
Tel: (03 36 09) 88-100
Fax: (03 36 09) 88-102
 

     aktuelle

Waldbrandgefahrenstufe

 

 

Aktueller Pegel-
stand der Oder

Logo_Pegel

 

Link verschicken   Drucken
 

Besuch an unserer Partnerschule in Kunowice am 16 September2016

12.12.2016

Besuch an unserer Partnerschule in Kunowice am 16.September 2016

 

Anlässlich der Namensverleihung an unsere Partnerschule und des 70 jährigen Bestehens der Schule in Kunowice, besuchten Vertreter der Schülerschaft Angelique König, Hannes Sünder, Robert Kronawitt , sowie Frau Görick als Koordinator für die Schulpartnerschaft und Frau Burkert als Schulleiterin der Grundschule „Lindenbäumchen“ Groß Lindow, eine Festveranstaltung in unserem Nachbarland Polen.

Es begrüßte uns Frau Katarzyna Leśniak-Werwińska auf das herzlichste und bemühte sich alles für uns zu vermitteln, und alle Fragen die sich durch die Sprachbarriere aufbauen, zu beantworten. Sie ist als neu an der Schule unterrichtende Deutschlehrerin, für diese Aufgabe extra für uns freigestellt worden, ein großes Dankeschön an dieser Stelle . Sie ist Ersatz für unsere bisherige Kooperationspartnerin Magda Merten, der wir alles Gute in ihrer neuen Aufgabe wünschen.

 

Nach einem gemeinsamen Gottesdienst in der am Schulgelände angrenzenden kleinen modernen Dorfkirche, führte der Festumzug zum Schulgelände, voran der Spielmannszug aus Frankfurt (Oder).

Alle geladenen Festgäste, Schüler, Eltern und ehemalige Schüler dieser Schule fanden sich in der festlich ausgestalteten Turn- und Mehrzweckhalle zum offiziellen Teil mit Festreden, kultureller Umrahmung...ein

Der neue Schulname wurde von den Schülern in einem Auswahlverfahren ausgesucht. Die Abstimmung traf auf den polnischer Dichter, Theaterkritiker und Schriftsteller Kornel Makuszynski. Sein bekanntestes Kinderbuch sind dort die Geschichten um den Ziegenbock Trottel.

Neu für die Schule ist auch eine Schulfahne und eine eigens geschriebene Schulhymne.

  1. Einmarsch der Fahnenträger war sehr feierlich. Von ehemaligen Schülern wurde sie überreicht.

Nach den vielen Gratulanten, die Bürgermeister von Slubice und Kunowice, Vertretern des Schulamtes aus Zielona Gora, allen Schulen des Umkreises, und vielen anderen Gästen, konnten auch wir unsere Grüße aus unserer Schule übermitteln, und unser Geschenk, ein geschmücktes Kirschbäumchen überreichen. Dieses Bäumchen steht als Symbol für unsere weiterhin wachsende Freundschaft und Schulpartnerschaft.

Nach Ehrung von ehemaligen Kollegen und Schülern der Schule Kunowice, boten die Schüler ein kleines Programm dar. Sie sangen und verlasen auch geschichtliche Fakten aus den zahlreichen Schulchroniken.

Sicher sind in denen seit 2013 auch gemeinsame Begegnungen zwischen unserer Schule, und den Kollegen und Schülern aus Kunowice festgehalten. Dazu zählen gewiss unsere jährliche Teilnahme am deutsch-polnischen Gesangswettbewerb und dem Fahrradcross. Erst noch als beobachtende Gäste, doch mittlerweile selbst aktiv. Oder auch unser erstes deutsch-polnisches Freundschaftscamp im Eurocamp am Helenesee im Spätsommer 2015.

Wir freuen uns auf weitere gemeinsame Höhepunkte und Begegnungen. Der Tag klang aus mit einer Schulbesichtigung und einem fröhlichen Empfang für alle Schüler und Gäste

 

Steuergruppe Schulpartnerschaft

 

Fotoserien zu der Meldung


Besuch in Kunowice (03.04.2017)