Amt Brieskow-Finkenheerd
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

SPENDENAUFRUF FÜR HOCHWASSERGESCHÄDIGTE - UPDATE

06.09.2021

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger, sehr geehrte Geschäftstreibende,

 

seit acht  Wochen haben  im Westen und Südwesten Deutschlands die Menschen mit einer Situation zu kämpfen, welche ihr Leben im weitesten Sinne verändert hat. Vielerorts ist vieles nicht mehr, wie es war.

Seit acht Wochen dauern katastrophale Zustände an, welche den Menschen in den vom Hochwasser betroffenen Gebieten und darüber hinaus, nahezu unmenschliches abverlangt und noch lange Zeit beschäftigen wird.

Die Situation in diesen Gebieten  ist schon für Erwachsene und gestandene Menschen kaum zu verstehen, was mag dann wohl in den Köpfen der Kinder vorgehen, als plötzlich der Kindergarten, die Schule oder das gewohnte Umfeld weg war. Vielfach unbeachtet wurden Kinder traumatisiert im Ergebnis dieser Naturkatastrophe.

Um zumindest auch den Kleinsten wieder Hoffnung und etwas Normalität zurück geben zu können, hat sich der Amtsausschuss des Amtes Brieskow-Finkenheerd am 02.09.2021 mit einer konkreten Idee beschäftigt. Angedacht ist es, in einer der vom Hochwasser betroffenen Einrichtung, vielleicht einer Kita, einer Schule oder auch in „dem kleinen Dorf auf einem öffentlichen Platz“, einen Spielplatz mit einer Bausumme von etwa Einhunderttausend Euro zu errichten. Uns ist es durch Gespräche bereits jetzt gelungen, ein Planungsbüro für unterstützende Leistungen zu gewinnen.

Der Amtsausschuss wird in den nächsten Wochen Kontakt mit den Menschen dort suchen, damit die Hilfe auch tatsächlich dort ankommt, wo sie benötigt und ersehnt wird.

Um das gesteckte Ziel zu erreichen, hat sich der Amtsausschuss am 02.09.2021 dazu entschlossen, die laufende Spendenaktion bis zum 30.10.2021 zu verlängern.

Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, sollen durch dieses Projekt ganz genau nachvollziehen können, was mit Ihrer Spende passiert.

Im Jahr 1997 haben wir große und solidarische Hilfe erfahren. Vieles hat sich mit Hilfe dieser Mittel verbessert. Jetzt ist es an der Zeit, zu zeigen, dass wir das nicht vergessen haben und gerne bereit sind, unseren kleinen Beitrag für die Wiederherstellung einer gewissen Normalität zu leisten. Jeder noch so kleine Betrag dient in Summe der Umsetzung dieser Idee. Auch andere Leistungen sind denkbar, melden Sie sich einfach bei uns.

 

Spenden können Sie gerne über das vom Amt Brieskow-Finkenheerd eingerichtete Spendenkonto

IBAN: DE19 1705 5050 2000 0000 80

BIC: WELADED1LOS

Zahlungsempfänger: Amt Brieskow-Finkenheerd

 

Soweit Sie eine Spendenbescheinigung benötigen, bitte ich Sie dies unter Angabe der Adressdaten bei der Überweisung mit anzugeben.

 


Dirk Wesuls

Amtsdirektor

 

Bild zur Meldung: Planzeichnung Spielplatz