Amt Brieskow-Finkenheerd
 
RSS-Feed   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Sanierung der Ortsdurchfahrt Brieskow-Finkenheerd

09.04.2021

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

 

im Zuge der Sanierungsarbeiten an der Landesstraße L 373 (Ortsdurchfahrt Brieskow-Finkenheerd) kommt es in den kommenden Wochen zu Einschränkungen in der Verkehrsführung, welche Sie nachfolgenden Informationen entnehmen können.

 

Bauleiterin und Ansprechpartnerin der bauausführenden Firma Oevermann Verkehrswegebau GmbH ist Frau Monika Woloszka (Fon 03364-42290; 0172-236 9043).

Bauträger Landesbetrieb Straßenwesen ist Herr Enrico Lemke (Tel. 03342/249-1308; 0173/6481106)

 

Information 1:        

 

L 373 Ortsdurchfahrt (OD) Brieskow-Finkenheerd – Deckenerneuerung Lindenstraße, Straße „Am Weinberg“

 

Ab Montag, 12.04.2021, 07:00 Uhr erneuert die Oevermann Verkehrswegebau GmbH die Fahrbahndecke in der OD Brieskow-Finkenheerd unter Vollsperrung.

15. und 16. KW           Abbrucharbeiten

17. KW                        Asphalteinbau

18. bis 20. KW            Nacharbeiten

 

Die Amtsverwaltung hat mit dem Bauherrn dieser Straßenbaumaßnahme, dem Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg, vereinbart, dass die Zufahrt zum NORMA Lebensmittelmarkt unter Vorbehalt und Beachtung der Bautätigkeit aus Richtung Brieskow-Finkenheerd möglich bleiben soll. Ausgenommen hiervon ist die 17. KW (Asphalteinbau).

 

Auch die Straße „Am Weinberg“ soll innerörtlich erreichbar bleiben. Vor dem NORMA Lebensmittelmarkt besteht ab Montag, 12.04.2021, 07:00 Uhr eine Ampelregelung.

 

Die Abfahrt Brieskow-Finkenheerd von der B 112 bleibt den Baustellenfahrzeugen vorbehalten.

 

Für die Anlieger der Lindenstraße wird auf eine entsprechende Information des Bauunternehmens verwiesen, welche direkt an die Haushalte verteilt wird.

Weitere Informationen sind der (beigefügten) Pressemitteilung des Landesbetriebes Straßenwesen zu entnehmen.

 

Information 2:   

 

Die Lindenstraße bekommt Radfahrfurten

 

Im Zuge der Deckenerneuerung werden auf der Lindenstraße Fahrbahnteiler und im Verlauf des kombinierten Geh- und Radweges an den Einmündungen Kraftwerkstraße, Scheunenweg, Mühlenstraße, Seestraße und Karl-Marx-Straße sogenannte Radfahrfurten markiert (Markierungsplan ist beigefügt).

Auf dessen Erfordernis hatten in der Vergangenheit bereits Bürger aus Brieskow-Finkenheerd vermehrt hingewiesen. Mit der aktuellen Baumaßnahme ergibt sich nunmehr die Möglichkeit zur Umsetzung der die Verkehrssicherheit verbessernde Radwegemarkierung, was insbesondere die Radfahrer:innen freuen wird.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Der Amtsdirektor