Amt Brieskow-Finkenheerd
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Gemeinde Wiesenau

Vorschaubild

Die Gemeinde Wiesenau besteht aus dem Hauptdorf, einem Rundlinggsdorf, das 1368 seine Erwähnung als Krebisguche (später bis 1919 Krebsjauche) fand, und dem Ortsteil Kunitz-Loose, gelegen in den Oderauen und bis 1945 zum Dorf Kunitz (heute polnisch Kunice) zugehörig.

 

Heute wird der Ort wegen seiner nahen Lage zu den Städten Eisenhüttenstadt und Frankfurt Oder), als Wohnstandort, gut nachgefragt. Zur Wohnqualität tragen sowohl die umfassend ausgestattete Kita, als auch eine vielfältige Vereinslandschaft bei, die von der Kinder- und Jugendarbeit, z.B. durch den Theater-Zirkus Fantadu e.V., über einen regen und engagierten Sportverein, bis zu einer aktiven AWO-Gruppe reicht. Das Bürgerhaus "Alte Schule", in dem sich auch die Heimatstube des Ortes befindet, bietet vor allem den im Kulturbereich tätigen Vereinen großzügige Möglichkeiten zur Nutzung. 

 

Die Evangelische Kirche im Zentrum des Ortes wurde nach dem II. Weltkrieg wiedererbaut und ist heute Bestandteil des Pfarrsprengels Brieskow-Finkenheerd - Ziltendorf. Auf dem Kirchhof befindet sich ein Gedenkstein, der an das Oderhochwasser 1997 erinnert und eine Anlage, die den Opfern der beiden Weltkriege und den Opfern von Kriegsfolgen, Willkür und Gewalt gewidmet ist. Die Kirchengemeinde bewirtschaftet den örtlichen Friedhof.

 

Die Gemarkung Wiesenau wird überwiegend durch die Landwirtschaft geprägt. Die Bauerngesellschaft betreibt zwei Biogasanlagen und eine größere Solarstromanlage. Im Ort sind eine Bäckerei, eine Fleischerei, eine Gärtnerei, ein Lebensmittelhandel und ein Getränkehandel ansässig. Ein Hotel und zwei Gasthöfe mit Pensionen, sowie zwei weitere Gaststätten, ein Kosmetik- bzw. Frisiersalons runden das Versorgungs- und Dienstleistungsangebot ab. Neben einer Steuerberatungsgesellschaft sind auch eine Allgemeinmedizinerin und ein Zahnarzt hier niedergelassen.

 

Wappen
Das Wappen der Gemeinde zeigt in Gold eine gestürzte grüne Spitze, darin ein goldener Krebs, begleitet von zwei schwarzen Sensenklingen.

Telefon (033609) 88-100 Frau Ines Priewisch-Lotz
Telefax (033609) 88-102 Frau Ines Priewisch-Lotz
Mobiltelefon (0177) 2955669 Karsten Wolff

E-Mail E-Mail:
E-Mail E-Mail:
E-Mail E-Mail:
E-Mail E-Mail:
E-Mail E-Mail:
Homepage: www.gemeinde-wiesenau.de


Aktuelle Meldungen

Stellenausschreibung - Hauswirtschaftskraft (m/w/d) Kita Wiesenau

(28.05.2021)

Die Gemeinde Wiesenau sucht ab sofort eine  

 

Hauswirtschaftskraft (m/w/d)

 

zur Unterstützung des Teams der Kindertagesstätte „Spatzennest“.

 

Ihre Aufgaben

  • kleinkindgerechte Vor- und Zubereitung der Speisen von Frühstück, Mittag und Vesper
  • Vorbereitung des Speiseangebotes für Frühstück und Vesper
  • Organisation und Durchführung der notwendigen Einkäufe
  • Verwaltung von Lager- und Abstellräumen
  • hygienische Reinigung des Geschirrs und der Bestecke
  • gründliche Säuberung des genutzten Küchenbereichs und Kücheninventars
  • Reinigung der Wäsche und Wäschepflege
  • Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen in der Einrichtung
  • Pflanzenpflege in Haus und Garten

Was wir bieten

  • planbare und geregelte Arbeitszeiten in Tagschicht
  • eine passgenaue Einarbeitung durch erfahrene Kolleg*innen
  • ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • betriebsärztliche Betreuung

Was Sie mitbringen

  • Ordnungssinn und ein Faible für Sauberkeit
  • Zuverlässigkeit und selbständiges Arbeiten
  • eine gute körperliche Konstitution sowie körperliche Belastbarkeit
  • einen sozialen Sinn und ein wertschätzender Umgang mit Kindern
  • Teamgeist, Kooperationsbereitschaft und Konfliktfähigkeit
  • erweitertes Führungszeugnis
  • Gesundheitszeugnis

Es handelt sich um eine unbefristete Teilzeitstelle mit bis zu 30h wöchentlich.

 

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung

bis zum 18.06.2021.

 

Amt Brieskow-Finkenheerd

Kennwort: Kita Wiesenau - Hauswirtschaftskraft

August-Bebel-Straße 18 a

15295 Brieskow-Finkenheerd

E-Mail:

 

Die besonderen Pflichten des öffentlichen Arbeitgebers gegenüber schwerbehinderten Menschen werden gewährleistet.

 

Bitte beachten Sie, dass finanzielle Auslagen für die Bewerbung und das Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden. Wir bitten um Verständnis, dass Bewerbungen nur unter Beilage eines ausreichend frankierten Rückumschlages zurück gesendet werden können.

 

Dirk Wesuls

Amtsdirektor

Gottesdienstplan

(19.03.2021)

Gottesdienste und Veranstaltungen

April 2021

 

Jahreslosung 2021

„Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist!“ (Lukas 6,36)

Monatsspruch April

Christus ist Bild des unsichtbaren Gottes, der Erstgeborene der ganzen Schöpfung.
(Kolosserbrief 1,15)

So., 21. März, 9.30 Uhr 5. Sonntag in der Passionszeit, Judika

Wiesenau Gottesdienst mit Abdankungen (Verstorbene des Winters) Pfr. M. Wohlfahrt

Do., 1. April 17.00 Uhr Gründonnerstag

Groß Lindow Regionaler Gottesdienst mit Abdankungen

Karfreitag, 2. April 10.00 Uhr

Ziltendorf Gottesdienst mit Abdankungen Pfr. M. Wohlfahrt

Ostersonntag, 4. April

Wiesenau 9.00 Uhr Festgottesdienst mit Einzug Pfr. Wohlfahrt

Brieskow-Finkenheerd 10.00 Uhr Festgottesdienst mit Einzug Pfr. Wohlfahrt

Groß Lindow 11.00 Uhr Festgottesdienst mit Einzug Pfr. Wohlfahrt

18. April 2. Sonntag nach Ostern – Miserikordias Domini

Ziltendorf 15.00 Uhr Regionaler Gottesdienst mit Taufen

Taufe von Sara Franke und Jeremias Rosenfeld Superintendent Frank Schürer-Behrmann

anschl. Kaffeetafel und Imbiss (nur bei entsprechender Covid-19 Lage möglich)

25. April 3. Sonntag nach Ostern – Kantate

Zu den Abendmahlsgottesdiensten werden hygienegerecht weinhaltige Oblaten gereicht.

Groß Lindow 9.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl

Wiesenau 10.30 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl

Mai 2021

Öffne deinen Mund für den Stummen, für das Recht aller Schwachen!
Spr 31,8 (E)

Juni 2021

Man muss Gott mehr gehorchen als den Menschen.
Apg 5,29 (L=E)

 

Herzliche Grüße

Mathias Wohlfahrt

Sperrung Deichverteidigungsweg

(02.10.2020)

Der Landkreis Oder-Spree sperrt mit sofortiger Wirkung wegen der ASP (Afrikanische Schweinepest) den Deichverteidigungsweg.

Das betrifft die gesamt Ziltendorfer Niederung und insbesondere die Trasse des Oder-Neiße-Radweges.

Der Radverkehr wird auf die, die Landes- und Kreisstraßen begleitenden Radwege umgeleitet. Das betrifft die L372 Frankfurter Straße in Vogelsang, K6758 Hauptstraße in Wiesenau, L372 Frankfurter und Gubener Straße in Ziltendorf sowie die L373 Lindenstraße in Brieskow-Finkenhherd.

 

Karsten Richter

Außenverwaltung

[Brieskow-Finkenheerd]

[Vogelsang]

[Ziltendorf]

[Wiesenau]

Foto zu Meldung: Sperrung Deichverteidigungsweg

Kostenfreie Webseitenerstellung für Einrichtungen in Wiesenau

(13.08.2020)

Werden Sie Projektpartner und unterstützen Sie Azubis!

 

Das in Kooperation mit dem Förderverein für regionale Entwicklung e.V. ins Leben gerufene Förderprogramm „Wiesenau vernetzt“ stellt allen öffentlichen und sozialen Einrichtungen, Vereinen, Feuerwehren und Unternehmen der Gemeinde in den kommenden Monaten exklusiv zehn Förderplätze für eine kostenfreie Erstellung einer Webseite zur Verfügung.

 

Die kostenfreie Webseitenerstellung findet im Rahmen der Azubi-Projekte statt, einer Initiative des Fördervereins für regionale Entwicklung, die es Auszubildenden und Studierenden ermöglicht ihr theoretisches Wissen an realen Webseitenprojekten praktisch anzuwenden. So entstand auch bereits die Webseite der Gemeinde Wiesenau. Aufgrund der erfolgreichen bisherigen Zusammenarbeit wurde nun das Förderprogramm „Wiesenau vernetzt“ ins Leben gerufen.

 

Das neue Förderprogramm ermöglicht die Neuerstellung einer Internetseite oder die Überarbeitung eines bereits bestehenden Internetauftrittes. Ortsansässigen Einrichtungen wird über dieses Kooperationsprojekt die Möglichkeit geboten, sich eine moderne Onlinepräsenz nach eigenen Vorstellungen und Wünschen erstellen zu lassen. Vom Design bis zur Programmierung, inklusive eines Projektteams, mit welchem die Projektpartner gemeinsam ihre neue Webseite planen, ist das gesamte Projekt kostenfrei. Lediglich die Speicherplatzkosten sind selbst zu tragen. Mit einem benutzerfreundlichen Redaktionssystem, können die Webseiten nach Fertigstellung von den Projektpartnern selbst bearbeitet und auf dem neusten Stand gehalten werden – ganz ohne Programmiererkenntnisse.

 

Weitere Informationen finden Sie auf dieser Webseite unter „Wiesenau vernetzt“ oder unter www.azubi-projekte.de. Interessierte können sich telefonisch unter 0331 550 474 71 oder unter beim Förderverein für regionale Entwicklung melden.

[Interessenbekundung]

[Azubi Projekte]

[Förderverein für regionale Entwicklung]

Foto zu Meldung: Kostenfreie Webseitenerstellung für Einrichtungen in Wiesenau